Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ich weiß, nachfolgendes ist in diesem Forum doch vllt. "Perlen vor die Säue" ..
Grunzer
Unregistered


 
Beitrag #1
Ich weiß, nachfolgendes ist in diesem Forum doch vllt. "Perlen vor die Säue" ..
.
Aber, .... man soll die Hoffnung ja nie aufgeben ... Winke

Warum meiner Beurteilung nach Ferrari inner F1 "plötzlich" Mercedes wieder hinterher fährt

Ferrari hat ja seine kurze Dominanz gegenüber Mercedes spätestens seit dem GP von Singapur wieder eingebüßt.
Ich lese und sehe viele F1-Motorsportpublikationen, täglich, wöchentlich, monatlich. Und in den meisten davon ist der Verlust der Ferrari-Dominanz durch den Einsatz eines zusätzlichen FIA-Sensors am Batterie-Satz erklärt.

Ich sehe das ziemlich anders : in der internationalen TV-Berichterstattung wird doch gelegentlich ne Grafik in das Kamerabild aus dem Fahrzeug über den Kopf des Fahrers nach vorne eingeblendet, in der auch die Drehzahlskala zu sehen ist. Da war plötzlich in den Rennen vor Singapure bei Ferrari zu sehen, daß die Maximal-Drehzahl um und bei 1.500/min höher war als vorher und auch als bei Mercedes. Guckt Euch das bitte mal in den Wiederholungen an. Sonst, und auch jetzt wieder, liegt die Maximal-Drehzahl um und bei 12.000/min.

In dem geplanten Motoren-Reglemant für 2021 soll u.a. auch die Spritmenge für die gesamte Renndistanz als auch die maximal erlaubte Durchflußmenge pro Stunde (heute 100 kg) angehoben werden. Durch diese Anhebung würde sich die Drehzahl für die maximale Leistung um 1.500/min erhöhen.

Auf Grund meinen obig geschilderten TV-Beobachtungen glaube ich, daß Ferrari vorübergehend einen Trick gefunden hatte, um mehr Sprit in den Motor zu bekommen, bis .... ja bis andere Teams und die FIA DAS entdeckt haben und dem einen Riegel vorgeschoben haben. Seit diesem "Riegel" funktioniert plötzlich auch das Reifenmanagement bei Ferrari nicht mehr. Warum ?? Für mich ist die Antwort darauf ganz einfach !! Wenn man einen eklatanten Leistungsüberschuß gegenüber der Konkurrenz hat/hatte, muß man das Fahrzeug und damit auch die Reifen nicht so "ausquetschen", um vor der Konkurrenz zu sein, als wenn man "nur" die identische Leistung zur Verfügung hat.

Ist diese meine Herleitung HIER einigermaßen nachvollziehbar ??
11-10-2018 18:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum | EvoFan.de - von Evofan zu Evofan | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation